Trainingsplan freischalten & Registrierung bei AZUM

Wähle deinen Trainingsplan aus und klicke dann auf den Button "Aktivierung Trainingsplan zur Freischaltung in AZUM. Du wirst dadurch sofort zum Single-sign on zur Trainingsplattform Azum weitergeleitet.

Wie du dein Kickass Konto mit dem Azum Account verbindest findest du hier. Nachdem du dies erfolgreich verbunden hast, gelangst du zur Trainingsplattform.

Lege im nächsten Schritt in der Trainingsplattform Azum das Startdatum des gewählten Trainingsplans fest (siehe Screenshot). Bitte achte darauf, dass der Trainingsplan immer an einem Montag beginnen sollten.


Metabolisches Profil im AZUM Profil einrichten

Während der erstmaligen Registrierung bei AZUM hast du die Möglichkeit, physiologische Werte und Leistungsdaten für verschiedene Sportarten anzugeben. Dies sind neben der maximalen Herzfrequenz für jede Sportart, die FTP (Radfahren), 5km-Bestzeit (Laufen) und 400m-Bestzeit (Schwimmen). Anhand dieser Daten wird eine erste Berechnung deiner Trainingszonen vorgenommen. Solltest du momentan noch keine Auskunft über die geforderten Werte haben oder genauere Daten einer Leistungsdiagnostik besitzen, wirst du später die Möglichkeit haben, diese in deinem Profil manuell anzupassen. Ebenso ist es natürlich möglich, die Werte jederzeit zu korrigieren – spätestens dann, wenn die ersten Fortschritte zu verzeichnen sind. 

Mit einem Klick auf “Speichern” gelangst du zu deinem Profil und kannst mit der Einrichtung fortfahren.


Manuelles Eintragen von Trainingsbereichen

Bei AZUM hast du die einmalige Möglichkeit, dein eigenes metabolisches Profil zu hinterlegen und deine Trainingsbereiche individuell anzupassen. Wenn du dein Training effektiv und zielgerichtet gestalten und schnellstmöglich Fortschritte erreichen möchtest, empfehlen wir dir unbedingt, dein persönliches metabolisches Profil auf der Grundlage einer Leistungsdiagnostik oder eines Power-Performance Decoders (PPD) bestimmen zu lassen und in deinem Profil zu hinterlegen. Den PPD kannst du direkt bei uns entweder im Laufen oder Radfahren buchen.

Option 1: Daten einer Leistungsdiagnostik oder PPD vorhanden 

Gehe in deinem AZUM-Account im Menü links auf “Metabolisches Profil”. Hier hast du einen Überblick über deine aktuell eingetragenen Werte in den einzelnen Sportarten. Mit einem Klick auf den das Zahnrad rechts öffnen sich deine daraus abgeleiteten Trainingszonen (siehe Screenshot).

Zum manuellen Anpassen der Trainingszonen setzt du ein Häkchen links bei “Daten manuell eingeben”- Du hast nun die Möglichkeit, für jede Trainingszone deine eigenen Werte (Wattwerte, Pace- und Herzfrequenzangaben sowie Energie-, Fett- und Kohlenhydratverbrauch) zu hinterlegen (siehe Screenshot). Mit einem Klick auf “Speichern” oder dem Drücken der Enter-Taste werden die Werte automatisch an deine jeweiligen Trainingseinheiten angepasst.

Eintragen der Ga Bereiche anhand von Inscyd Leistungsdiagnostik (PPD)

Die Trainingsbereiche der Inscyd Diagnostik enthalten nur einen generellen Ga-Bereich. Diese Trainingszone bietet jedoch eine relativ große Range. Die Kickass Trainingsbereiche unterteilen diesen Bereich noch einmal in drei einzelne Trainingsbereiche (unterer, Ziel, oberer). Unterteile daher die Inscyd Trainingszone in drei Teile und trage diese in dein Azum Profil.

Hier ein Beispiel:

Inscyd Ga Bereich: 06:05 min/km - 5:30 min/km; Zielwert: 5:43 min/km

Kickass Trainingsbereiche:

  • Ga unterer: 6:05 min/km - 5:51 min/km

  • Ga Ziel: 5:50 min/km - 5:40 min/km

  • Ga oberer: 5:39 min/km - 5:30 min/km

Option 2: Keine Daten einer Leistungsdiagnostik vorhanden

Die Vorgehensweise ist zunächst die gleiche wie bei Option 1: Gehe in deinem AZUM-Account im Menü links auf “Metabolisches Profil”. Hier hast du nun die Möglichkeit deine Maximale Herzfrequenz und jeweilige Bestwerte für die Sportart einzutragen.

Mit einem Klick auf “Speichern” oder der Enter-Taste werden anhand prozentualer Angaben dieser Werte deine Trainingsbereiche ermittelt und automatisch an deine jeweiligen Trainingseinheiten angepasst.

Wichtig!!!: Diese Methode stellt eine sehr einfache Art und Weise der Intensitätsbestimmung dar und spiegelt NICHT den Metabolismus der/des Einzelnen wieder. Um effektiv und gezielt zu trainieren, empfehlen wir dir daher, dein individuelles metabolisches Profil mit Hilfe einer Leistungsdiagnostik oder eines PPD Run oder Bike bestimmen zu lassen.

Anmerkung: Solltest du noch keine Werte für eine Sportart hinterlegt haben, wird dir diese hier nicht angezeigt. In einem Dropdown Menü weiter unten kannst du weitere Sportarten anlegen. Bitte beachte, dass für jede Sportart (Schwimmen, Radfahren, Laufen) Werte hinterlegt sein müssen! Nur so erhältst du entsprechende Vorgaben bei den einzelnen Trainingseinheiten des Trainingsplans.


War diese Antwort hilfreich für dich?